– Januar 02, 2019
1 min read

Speichern

HINZUFÜGEN THEMA, UM E-MAIL-BENACHRICHTIGUNGEN
Erhalten Sie eine E-Mail, wenn neue Artikel veröffentlicht am
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an und Sie erhalten eine E-Mail, wenn neue Artikel veröffentlicht am .,

Abonnieren

ZU E-MAIL-BENACHRICHTIGUNGEN HINZUGEFÜGT
Sie haben Ihren Warnungen erfolgreich hinzugefügt. Sie erhalten eine E-Mail, wenn neue Inhalte veröffentlicht werden.
Klicken Sie hier, um E-Mail-Benachrichtigungen zu verwalten

Sie haben erfolgreich zu Ihren Warnungen hinzugefügt. Sie erhalten eine E-Mail, wenn neue Inhalte veröffentlicht werden.
Klicken Sie Hier, um zu Verwalten, E-Mail-Benachrichtigungen
Zurück zum Healio
Wir waren nicht in der Lage zu Prozess Ihre Anfrage. Bitte versuchen Sie es später erneut. Wenn Sie dieses Problem weiterhin haben, wenden Sie sich bitte an [email protected],com.
Zurück zu Healio

Portola Pharmaceuticals gab bekannt, dass die FDA seine vorherige Genehmigung Ergänzung für die zweite Generation von andexanet alfa genehmigt, so dass für seine breite kommerzielle Markteinführung in den USA

Andexanet alfa (Andexa, Portola) ist ein Gegenmittel für Patienten mit Rivaroxaban (Xarelto, Janssen) oder Apixaban (Eliquis, Bristol-Myers Squibb), die Antikoagulationsumkehr aufgrund unkontrollierter oder lebensbedrohlicher Blutungen, so eine Pressemitteilung des Unternehmens.,

Die Verwendung des Gegenmittels nimmt aufgrund des Sicherheits-und Wirksamkeitsprofils von Rivaroxaban und Apixaban im Vergleich zu Warfarin und Enoxaparin zur Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen wie Lungenembolie, Schlaganfall und Venenthromboembolie zu.

Wie Cardiology Today zuvor berichtete, wurde das Gegenmittel letztes Jahr von der FDA genehmigt, was auf Ergebnissen der Phase-3-ANNEXA-Studien beruhte.,

Portola Pharmaceuticals gab bekannt, dass die FDA ihre vorherige Genehmigung Ergänzung für die zweite Generation von andexanet alfa genehmigt, so dass für seine breite kommerzielle Markteinführung in den USA.,

Quelle: Adobe Stock

„Aus der Reaktion auf das Andexa Early Support Program geht hervor, dass ein spezifisches Umkehrmittel erforderlich ist, das lebensbedrohliche Blutungen im Zusammenhang mit der Verwendung der Faktor-Xa-Inhibitoren Apixaban und Rivaroxaban behandeln kann“, sagte Scott Garland, President und CEO von Portola, in der Pressemitteilung.

Offenlegung: Garland ist Angestellter von Portola.,

Lesen Sie mehr über:

HINZUFÜGEN THEMA, UM E-MAIL-BENACHRICHTIGUNGEN
Erhalten Sie eine E-Mail, wenn neue Artikel veröffentlicht am
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an und Sie erhalten eine E-Mail, wenn neue Artikel veröffentlicht am .

Abonnieren

ZU E-MAIL-BENACHRICHTIGUNGEN HINZUGEFÜGT
Sie haben Ihren Warnungen erfolgreich hinzugefügt. Sie erhalten eine E-Mail, wenn neue Inhalte veröffentlicht werden.,
Klicken Sie hier, um E-Mail-Benachrichtigungen zu verwalten

Sie haben erfolgreich zu Ihren Warnungen hinzugefügt. Sie erhalten eine E-Mail, wenn neue Inhalte veröffentlicht werden.
Klicken Sie Hier, um zu Verwalten, E-Mail-Benachrichtigungen
Zurück zum Healio
Wir waren nicht in der Lage zu Prozess Ihre Anfrage. Bitte versuchen Sie es später erneut. Wenn Sie dieses Problem weiterhin haben, kontaktieren Sie bitte [email protected]
Zurück zu Healio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.